Begegnungsstätte für Hörgeschädigte

Zu Besuche in der Begegnungs- und Kommunikationsstätte
Die Begegnungs- und Kommunikationsstätte ist zur sozialen Heimat für viele Menschen geworden, die von Hörschädigung betroffen sind. Sie ist ein beliebter Treffpunkt der Gehörlosengemeinschaft und findet hohen Zuspruch aufgrund der Sprachengemeinschaft und der eigenständigen Gehörlosenkultur. Die Einrichtung hat sich u.a. zu einer anerkannten Seniorenbegegnungsstätte profiliert. Die Begegnungs- und Kommunikationsstätte steht allen Angehörigen hörbehinderter Menschen sowie auch anderen Behindertengruppen offen und kann von diesen genutzt werden.
Programmangebot
- Begegnungsangebote für die Kommunikation von gehörlosen Menschen
- Gehörlosenakademie (Vorträge zu aktuellen Themen)
- Vereinsleben (Gehörlosenortsverein Zwickau e.V., 1. Rommèverein Zwickau 1997, Gehörlosen-Sportverein Zwickau 1924 e.V.)
- Versammlungen, Festveranstaltungen etc.
Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
- berufliche Fortbildungstagungen
- Lehrgänge und Seminare
- Kurse für hörbehinderte Menschen
- Kurse für hörende Menschen (Gebärdensprachkurse)
- Informationsveranstaltungen im Rahmen von Schulprojekten

Feststehende Termine

Seniorentreff: 1. Romméverein: Freizeittreff:
zweimal im Monat, jeweils mittwochs ab 13.00 Uhr einmal im Monat, jeweils mittwochs ab 13.00 Uhr zweimal im Monat, jeweils mittwochs ab 13.00 Uhr


Konkrete Termine sind im Aushang des Gehörlosenzentrums ersichtlich bzw. können erfragt werden unter:

Helen Schwalbe
Telefon: 0375/770330
Telefax: 0375/7703355